Über mich

Valerie Gerards - Das Magazin für Interior, Reisen und Lifestyle

Schön, dass du hier bist! Ich bin Valerie und das ist mein persönlicher Blog: Ein Online-Magazin voll mit schönen Einrichtungsideen, inspirierenden Homestories, Interviews mit innovativen Designern, DIY- und Upcycling-Experimenten und Reisen an besonders schöne Orte. Der Designer Alan Moore hat einmal gesagt: Etwas Schönes zu erschaffen ist ein Weg, Gutes in die Welt zu bringen. Es ist eine Tat, die voller Optimismus einfach zeigt: das Leben lohnt sich. 
Dieses Gute möchte ich teilen. Die ansteckende Inspiration neuer Ideen. Die Freude, wenn ich einen fremden Ort entdecke. Das gute Gefühl das ich jedes mal spüre, wenn es mir gelingt, aus einem Haus ein Zuhause zu machen (ich bin schon 19 mal umgezogen, kein Scherz!). Ich denke, letztendlich war die viele Umzieherei daran Schuld, dass aus mir eine so leidenschaftliche Einrichterin geworden ist … Die leidenschaftliche Schreiberei hingegen ist mein Beruf, und so finden auf diesem Blog zwei Dinge zusammen, die mir unheimlich viel Freude machen.

Viel Spaß beim Lesen, Reisen und Inspirationen sammeln!

Über meine Gastautoren

Namaste, sawatdii khrap, chào, maingalarpar, chomreabsuor … oder einfach „Hallo!“ Wir sind die neuen Gast-Autoren für die Reisen auf diesem Blog und werden euch unsere Idee vom Reisen näherbringen und im besten Fall dafür begeistern. In der nächsten Zeit werden wir euch Länder, Städte, Orte vorstellen, die uns auf unseren Reisen auf ganz unterschiedliche Weise in besonderer Erinnerung geblieben sind.

Henrik und Michael in Saigon

Wir, das sind Michael (47) und Henrik (42) aus Bochum: Freunde, bis vor Kurzem langjährige WG-Mitbewohner und seit etwa vier Jahren Reiseplaner. „Reiseplaner? Ihr habt also ein Reisebüro?!“
Klare Antwort: „Jein!“. Erst einmal haben wir kein echtes Büro, sondern planen unsere und eure Trips in die weite Welt von einem Zimmer unserer ehemaligen WG aus. Dort könnt ihr auch gerne vorbeikommen und mit uns gemeinsam bei einem Bier (wahlweise auch Wein, Wasser, Cola…) besprechen, wann und wohin es für euch als nächstes gehen soll.

Unsere vielen eigenen Reisen und das mit der Zeit erworbene Gespür für kulturelle Unterschiede haben uns eine Fähigkeit erlernen lassen, die wir in der Planung einer individuellen Reise einbringen. Wir sind in der Lage, eure Wünsche vor Ort so zu kommunizieren, dass sie dort verstanden werden. An dieser Stelle sind wir quasi eure Übersetzer. Denn ohne Übersetzung wäre das Ergebnis oft ziemlich verheerend. Unter Luxus, Individualität oder Authentizität verstehen unsere Partner in Indochina im Zweifel etwas ganz Anderes als wir oder – noch schlimmer – ihr. Da sitzt ihr schneller in einem riesigen, sterilen Hotelbunker und eilt von einem Ethno-Event zum nächsten, als Ihr „hätten wir mal bei atambo gebucht.“

Wir verraten wir euch, an welchem Stand in Mumbai das Samosa am besten schmeckt, wo in Hanoi die Bahnschienen zum eurem Fußweg werden oder wie ihr in Nullkommanichts von Angkor nach Phnom Penh kommt und dabei auch noch braun werdet.

Ihr müsst nur fragen – wir freuen uns darauf!

P.S.: atambo tours | Bochum und der dazugehörige Reiseveranstalter Atambo GmbH aus Frankfurt (Mitglied im „Forum Anders Reisen“) sind CSR-zertifiziert und erfüllen damit hohe Ansprüche in Sachen Nachhaltigkeit. atambo tours ist Mitglied des Verbands „forum anders reisen“. Unser Leitgedanke ist der respektvolle und schonende Umgang mit Mensch und Natur. Das „Bio-Gütesiegel“ im Tourismus steht für eine nachhaltige Unternehmensphilosophie, soziales und ökologisches Engagement und ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein.