Paul Janke im roten Anzug Homestory Valerie Gerards
Einrichten & Dekorieren

Homestory | So lebt und wohnt Paul Janke

Er ist Fernsehstar, Moderator, DJ, Ex-Bachelor und wird im Herbst 2019 mit den weltberühmten Chippendales auf Deutschlandtour gehen: Paul Janke. Im Interview spricht Deutschlands begehrtester Junggeselle mit mir über Ordnung, seinen Lifestyle und sein Zuhause auf Mallorca.

In deinem Beruf bist Du viel unterwegs – genießt du die schicken Hotels, oder bist du lieber Zuhause?

In einem schönen Hotel zu übernachten, hat schon etwas. Aber ich schlafe ehrlich gesagt am liebsten zu Hause. Während der Jubiläumstour mit den Chippendales werde ich zehn, zwölf Wochen am Stück unterwegs sein, und es wird ein paar Overnights im Bus geben … Gar nicht nach Hause zu kommen, ist neu für mich. Aber für diese Zeit ist das einfach so.

Die Tour der Chippendales heißt „Let´s Misbehave!“: Benimmst du dich eher im Hotel oder zu Hause mal daneben?

Gute Frage (lacht). Ich trinke nicht gern Alkohol und nehme keine Drogen. So richtig daneben benehm ich mich eigentlich nicht. Ich bin eher der anständige Typ.

Was machst du denn als erstes, wenn du nach Hause kommst?

Ich setze mich erstmal in die Küche und trinke entspannt einen Espresso.

Ist das auch Dein Lieblingsplatz?

Ja, ich sitze am liebsten in der Küche oder auf der Terrasse .

Beschreib doch mal deinen Einrichtungsstil. Wo und wie lebst du?

Ich habe eine Wohnung auf Mallorco, so 100 Quadratmeter plus 40 Quadratmeter Terrasse. Alle sagen, es sei wie im Museum bei mir. Meine Wohnung ist sehr weiß und hell, minimalistisch, aber nicht skandinavisch. Designtechnisch würde ich sagen, eher modern. Ich bin nicht der „Typ Eichentisch“.

Auf was legst du in deiner Wohnung besonders viel Wert?

Bei mir darf nichts herumliegen, und ich mache immer mein Bett.

So ordentlich bist Du? Oder hast Du eine Putzhilfe?

Ich hatte noch nie im Leben eine Putzfrau! Und ich bin wirklich sehr ordentlich. Sternzeichen Jungfrau halt. Ich liebe meine Ordnung, und ich habe meine Kleidung nach Farben sortiert.

Das mache ich auch! Ich würde sogar unsere Bücher nach Farben sortieren, wenn man mich ließe …

… das würde sich bei mir nicht lohnen, ich bin keine so große Leseratte.

Für welches Teil in deiner Wohnung hast du am meisten Geld ausgegeben?

Ich mag Kunst und habe mir gerade zwei Bilder gekauft, die nicht umsonst waren… Der französische Künstler Patrick Rubinstein macht ganz coole Bilder mit einer speziellen Falttechnik, so dass je nach Betrachtungswinkel drei verschiedene Motive zu sehen sind. Er hatte kürzlich eine Kunstausstellung auf Mallorca, da habe ich ihn kennengelernt.

Stimmt es eigentlich noch, was die Gazetten schreiben, dass du Single bist?

In diesem Punkt genieße ich meine Privatsphäre (grummelt). Wenn es soweit ist, dass ich heirate und Kinder habe, werde ich euch in Kenntnis setzen.

Paul Janke als Bachelor mit Rose, Homestory Valerie Gerards

Wenn du irgendwann mit einer Frau zusammenziehst – welche Kompromisse würdest du bei der Einrichtung eingehen?

Ich glaube, das Leben besteht aus Kompromissen. Aber man sucht sich indirekt Leute, die einem ähnlich sind. Man erkennt ja schon an der Kleidung, ob es jemand mit dem gleichen Stil ist. Wenn eine Frau einen völlig anderen Style hat, sind das zwar nur Kleinigkeiten, die am Ende aber doch eine Rolle spielen. Ich achte schon immer darauf, dass das zusammenpasst.

Und wenn die Traumfrau der „Typ Eichentisch“ wäre?

Wenn ich als Minimalist eine Frau treffe, die auf altbackenes Holz steht oder so richtig unordentlich ist, wäre das schwierig. Ich würde mich nicht umkrempeln lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Blogverzeichnis - Bloggerei.de Follow my blog with Bloglovin